Alles läuft gut. Streiten, versöhnen, Geld weglegen. Dann erkältet sich Jenny ein paar Tage vor Ablauf der Frist und darf nicht im Sauna-Paradies arbeiten. Doch noch fehlt etwas Geld für den Platz und Ralf zwingt Jenny trotz Schnupfen und Fieber auf der Straße anzuschaffen. Ihr Flehen und Betteln hilft nichts. Ralf ist unter Druck, seine Ehre steht auf dem Spiel. Kann er nicht pünktlich bei Rocky löhnen, ist er unten durch.

 

 

Jenny ist verzweifelt. Zum einen fühlt sie sich als schlechte Hure, die ihren Luden nicht entsprechend versorgen kann, zum anderen empfindet sie Enttäuschung über die rüde Art von Ralf, der in ihr wohl doch nur die Geldmaschine sieht. Das ist besonders bitter, weil Jenny ein Geheimnis hat.

Und dann ist da der noch unbewusste, langsam erwachende Wunsch der Beiden, aus dieser Welt auszubrechen. Aber sind sie stark genug das Dunkel der Nacht gegen das Licht des Tages auszutauschen?

© Lothar Berg & Thorsten Wiemer